Blog

UNSER DEUTSCHSPRACHIGES TEAM

29 avril 2021

MGG Voltaire ist spezialisiert auf die Beratung von Unternehmen in allen Bereichen des französischen Arbeitsrechts. Als Gründungsmitglied des internationalen Netzwerks ELLINT ist es uns ein Anliegen, innovative arbeitsrechtliche Lösungen auszuarbeiten, damit unsere Mandanten ihre Projekte in Frankreich umsetzen können. 

Die Experten unseres German Desk bieten deutschsprachigen Mandanten eine anwaltliche Dienstleistung auf höchstem fachlichem Niveau, die sowohl die Herausforderungen des französischen Arbeitsrechts als auch die kulturellen Besonderheiten berücksichtigt. 

Da wir uns bewusst sind, dass Mandanten einen Vertrauenspartner suchen, arbeiten wir mit anderen Kanzleien in anderen Rechtsbereichen (Gesellschaftsrecht, Steuerrecht usw.) sowie im Ausland, die die Unternehmen bei ihren Geschäftsaktivitäten in Frankreich aber auch darüber hinaus in Europa und der Welt begleiten können. Wir arbeiten auch mit deutschsprachigen Steuerberatern und Lohnbüros. 

Wir wissen, dass ausländische Unternehmen oft zögern, in Frankreich zu investieren, weil sie der Meinung sind, dass es zu viele Fallstricke gibt, vor allem in Bezug auf Arbeitsrecht. Unserer Erfahrung nach kann diese Befürchtung durch eine qualitativ hochwertige technische Beratung, die die betrieblichen Bedürfnisse berücksichtigt, weitgehend gelindert werden.

Wenn Sie auf der Suche nach einem Team sind, das sich dafür einsetzt, die am besten geeigneten Lösungen für Ihr Unternehmen zu finden, können wir Ihnen dabei helfen:

  • einen ersten Mitarbeiter in Frankreich einzustellen. Wir können Ihnen die notwendigen Kontakte vermitteln, um alle Aspekte Ihres Projekts zu berücksichtigen (Gesellschafts- und Steuerrecht, Lohnbuchhaltung, usw.).
  • die Ernennung von Geschäftsführern. Da das französische Recht, anders als das deutsche Recht, es nicht erlaubt Geschäftsführerverträge zu unterzeichnen, können wir Ihnen dabei helfen, das Unternehmen zu beschützen und den Bewerber zu beruhigen.
  • die Kündigung bzw. Abberufung von Managern und Geschäftsführern durchzusetzen. Eine solche Entscheidung ist für ein Unternehmen oft von großer Bedeutung. Wir suchen also gemeinsam mit unseren Mandanten nach Lösungen, die die Geschäftskontinuität ermöglichen. 
  • die Kündigung von Mitarbeitern aus beliebigem Grund, damit sich das Risiko eines Rechtsstreits verringert.

Marijke GRANIER-GUILLEMARRE

hat zwei Jahre an der Universität zu Köln studiert. Die Beratung deutscher Mandanten ist ein Leitfaden ihrer Karriere, die sie im Jahr 1997 bei der Kanzlei Francis Lefebvre begonnen hat. Sie hat auch in der Abteilung für Arbeitsrecht der englischen Kanzleien Clifford Chance und Denton Wilde Sapte gearbeitet. Ab 2005 hat sie die Abteilung für Arbeitsrecht der Kanzlei Sarrau Thomas Couderc gegründet und geleitet, bei der sie 2008 Partnerin wurde.

Die Kanzlei MGG Legal hat sie im April 2010 gegründet. 2013 hat sie das Netz ELLINT gegründet.

Alexandra FRELAT

hat als Inhaberin eines zweisprachigen Master II der Universität von Nanterre und Potsdam ihr Fachwissen im Arbeitsrecht in den Diensten der deutschen Gesellschaften innerhalb der Kanzlei Weil & Associés und der Abteilung für Arbeitsrecht der Kanzlei TaylorWessing erweitert.

Im Oktober 2016 ist sie zu MGG Legal gestoßen, um gemeinsam mit Marijke GRANIER-GUILLEMARRE den German Desk zu gründen.